Seite wählen

Juni, 2020

11Jun09:0013:00Erste HilfeMOJUGA Stiftung für Kinder- und JugendförderungZielgruppe:Offene Kinder- und JugendarbeitKanton:ZürichAnlass:Weiterbildung

Mehr Text für eine lange Veranstaltungsbeschreibung

Details zur Veranstaltung

(vorbehältlich der Auflösung des Versammlungsverbotes)

Erste Hilfe und Schutzmassnahmen wie Abstandsregelung oder vermeiden körperlicher Berührungen – wie reagiert man im Notfall?
In der Offenen Jugendarbeit kann es auch während der Pandemie jederzeit vorkommen, dass man mit einer medizinischen Notfallsituation konfrontiert wird und lebensrettende, gesundheitserhaltende Sofortmassnahmen ergreifen muss.

Sei es eine Brandverletzung mit heissem Öl, ein Sturz, eine Alkoholvergiftung, eine Schnittwunde, ein Herzinfarkt oder eine Schockbekämpfung. In solchen Fällen ist es wichtig einen kühlen Kopf zu bewahren und sich möglichst sicher zu fühlen, um trotz der geltenden Schutzmassnahmen schnell und souverän zu handeln.

Kursprogramm: Auffrischung, Erste Hilfe, Bewusstlosenlagerung, Herzmassage, Wundversorgung, praktische Übungen anhand nachgestellter Unfälle mit Jugendlichen, Theorie und Weiteres.

Kosten: CHF 30.–

Zeit

(Donnerstag) 09:00 - 13:00

Veranstaltungsort

Hombrechtikon

Veranstalter

MOJUGA - Stiftung für Kinder- und Jugendförderung

X